Damen 1: Weg vom Abstiegsplatz

Zum Abschluss der Vorrunde mussten wir nach 45 minütiger Anreise gegen die Damen aus Oberboihingen an die Platte. Aufgrund des Ausfalls von Susan Henseling kamen wir personell etwas ins Trudeln, so dass Carola bei uns aushelfen und die zweite Damen leider ihr Spiel absagen musste. Doch auch unsere Gegnerinnen mussten krankheitsbedingt auf ihre Nummer 1 verzichten und konnten nur zu dritt antreten. Hätten wir das nur vorher gewusst, dann hätte das Spiel der zweiten Mannschaft dennoch stattfinden können. Nun ja – es ist, wie es ist. Hellsehen kann nun einmal keiner.

 

Aufgrund der fehlenden Spielerin bei Oberboihingen gingen bereits gleich 3 Spiele an Remshalden. Von der Spielstärke waren die Remshaldener Spielerinnen den Gegnerinnen aus Oberboihingen doch weit überlegen, so dass das gesamte Spiel bereits nach 48 Minuten ohne Satzverlust beendet war und somit nur knapp länger als die Anfahrt ging, was natürlich auch etwas schade war.

Mit diesem Sieg schieben wir uns zum Ende der Vorrunde nun wieder auf den ersten Nichtabstiegsplatz. Dieser Platz sollte auch für die Rückrunde unser erklärtes Ziel sein.

 

Für die Damen 1 spielten: Dreher/Studir (1), Lenz/Gantner (1), Dreher (2), Lenz (2), Studir (1), Gantner (1)

Für Oberboihingen: Wiedmann/Hafner (kampflos), Girke/Schloz, Wiedmann (kampflos), Girke, Hafner, Schloz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.