Damen I holen Punkt gegen Hegnach

Noch ein Punkt – kaum zu glauben 🙂
Gegen die Damen aus Hegnach wäre sogar auch ein Sieg möglich gewesen. Doch weil es nicht immer läuft, wie es könnte oder sollte, sind wir auch mit einem Punkt sehr zufrieden.

Die Doppel gestalteten sich als jeweils einseitige Partie. Das Doppel 1 mit Natalie und Steffi siegten gegen Wittmayr/Krumtünger 3:0. Doch genauso deutlich verloren Susan und Uli gegen das starke Doppel Ma/A. Mödinger.

Die Einzelpartien wurden ebenso gerecht auf beide Mannschaften verteilt wie die Doppel, wobei natürlich die 3 Einzelpunkte von Ma direkt eingeplant werden konnten für die Gäste. Susanne Henseling holte gegen Mödinger und Wittmayr die Punkte. Natalie konnte sich nur gegen Krumtünger durchsetzen. Uli zeigte gegen das hintere Paarkreuz ebenfalls gute Leistungen und konnte sogar im Spiel gegen Ma einen Satz in die Verlängerung ziehen. Auch Steffi siegte gegen Wittmayr, konnte sich dann aber gegen Krumtünger leider nicht durchsetzen und auch im abschließenden Spiel gegen Mödinger musste sie der Gegnerin gratulieren. Im Großen und Ganzen sind wir aber mit dem einen Punkt durchaus zufrieden.

Es spielten für Remshalden: Dreher/Studir (1), Henseling/Lenz, Henseling (2), Dreher (1), Lenz (2), Studir (1)

Für Hegnach: Wittmayr/Krumtünger, Ma/Mödinger (1), Ma (3), Mödinger (2), Wittmayr, Krumtünger (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.