Damen 2: auf dem Weg zur Herbstmeisterschaft

Auch nach fünf von sieben Spielen in der Vorrunde steht unsere zweite Damenmannschaft verlustpunktfrei an der Tabellenspitze. Am vergangenen Wochenende holten wir weitere wichtige Punkte gegen Böbingen im Kampf um die Herbstmeisterschaft.

 

Freundlicherweise haben die Böbinger Mädels unserer Anfrage auf eine Spielverlegung zugestimmt. So traten wir zu einer ungewohnten Zeit, Samstag 10:00 Uhr, an die Platte in Böbingen. Wir erwischten einen tollen, wenn auch etwas glücklichen Start. Anja und Claudia lieferten sich ein heißes Doppel gegen Reiner/Wahl, welches Sie dann mit 12:10 im fünften Satz für sich entscheiden konnten. Carola und Sylvi machten in drei Sätzen den Punkt klar.

Im folgenden Einzel fand Anja kein Mittel gegen Reiner. Carola dagegen setzte sich klar mit 3:0 gegen Melanie Wahl durch. Im weiteren Verlauf konnten auch Claudia und Sylvi ebenso souverän die Punkt sichern. Dies führte zu einer zwischenzeitlich komfortablen Führung von 5:1. Leider unterlag auch Carola gegen Michaela Reiner. Doch Anja und Sylvi bauten im Anschluss den Vorsprung auf ein klares 7:2 aus. Doch wer dachte, der Drops wäre schon lange gelutscht, wurde eines anderen belehrt. Zwei Spiele in Folge gingen leider im fünften Satz an die Gastgeberinnen und auch im nächsten Einzel holte Michaela Reiner ihren dritten Einzelerfolg. Doch Claudi Ilg lies in ihren letzten Einzel nichts anbrennen und siegte klar mit 3:0 gegen die Nummer 2 aus Böbingen. Im Großen und Ganzen war der Sieg dieses Mal eigentlich zu keiner Zeit gefährdet, auch wenn es am Schluss noch einmal etwas enger wurde.

Es spielten: Schädel/Ilg (1), Gantner/Gruber (1), Schädel (1), Gantner (1), Gruber (2), Ilg (2)
Für Böbingen: M.Reiner/Wahl, P.Reiner/Hägele, Reiner (3), Wahl, P.Reiner (1), Hägele (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.