Herren II besiegen Welzheim III

Zwei sehr wichtige Punkte konnten wir im Duell mit Welzheim III gegen den Abstieg sammeln. Ein Spiel steht für uns noch aus. Doch bereits jetzt stehen wir zur Halbrunde auf einem Nichtabstiegsplatz.

Im Spiel gegen Welzheim fanden wir leider nicht so gut ins Spiel. Lediglich das Doppel 1 Fahr/Schwertfeger konnte sich gegen Hafner/Kohnle durchsetzen. So ging es mit 1:2 in die Einzel.

Mit einem ungefährdeten 3:0 Erfolg sicherte sich Sven Buchstaller gegen Gerhard Dill den zweiten Punkt für Remshalden. Jakob Fahr kämpfte gegen Hakan Köse, verlor jedoch mit 1:3. Die nächsten beiden Einzelpartien dominierten die Herren aus Remshalden je mit 3:0. Günther erzwang gegen Hafner den Sieg, Karl-Heinz Schaal gegen Kohnle. Bernard Rojnica machte es in seinem Spiel gegen Günther von Querfurt spannend bis zuletzt und unterlag leider im fünften Satz. Etwas mehr Glück hatte Hans Zwaller gegen Holl – in der Verlängerung des Entscheidungssatzes konnte er mit 13:11 gewinnen. Das letzte an Welzheim abgegebene Spiel musste Jakob hinnehmen. Er musste mit 1:3 seinem Gegner Dill zum Sieg gratulieren. Im Nachgang konnten sich Sven Buchstaller, Karl-Heinz Schaal, Günther Schwertfeger und Hans Zwaller allesamt gegen die Kontrahenten behaupten und einen 9:5-Erfolg mit nach Hause nehmen.

Es spielten für Remshalden:
Fahr/Schwertfeger (1), Buchstaller/Schaal, Zwaller/Rojnica, Fahr, Buchstaller (2), Schaal (2), Schwertfeger (2), Zwaller (2), Rojnica

Für Welzheim:
Dill/Köse (1), Hafner/Kohnle, Querfurt/Holl (1), Dill (1), Köse (1), Hafner, Kohnle, Querfurt (1), Holl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.