Damen 2: Unentschieden zum Rückrundenstart

Zum Start in die Rückrunde waren die Erwartungen hoch gegen die Damen 3 des DJK Sportbund Stuttgart – zumal das Heimrecht auf Wunsch des Gegners wieder bei uns lag.

Nach einer knappen 6:8 Niederlage in der Vorrunde, war das Ziel klar: dieses Mal musste ein Sieg her. Auch weil Stuttgart in der Tabelle einen Platz hinter uns stand. Die Gegnerinnen traten am Samstag mit einer neuen Spielerin auf – Sarah Kornau spielt in der 2. Bundesliga als Transplantiertensportlerin und im Rollstuhl sitzend.

Die sympathische Spielerin musste uns zunächst kurz bei Sonderregeln im Doppel oder bei den Angaben aufklären. In die Einzelpartien starteten wir mit einem soliden 1:1 nach den Doppeln (Seitz/Ilg 1:0) das uns diese Ausgeglichenheit bis zum Spielende begleiten sollte, machte es bis zum Schluss spannend. Nach über 3 Stunden ging das Spiel 7:7 Unentschieden aus und damit für uns mit immerhin einem Punkt.

Woman of the Match war Sivia Gruber (2:0), die auch noch beinahe mit einer Sensation aufwartete und gegen die Nummer 1 von Stuttgart ganz knapp im 5. Satz zu 4 unterlag. Seitz und Gantner holten beide jeweils 2 Punkte. Ilg lieferte leider diese Mal noch keinen Punkt. 

Autor: Larissa Seitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.