Jungen U18 I holen wichtige Punkte gegen den Abstieg

Im Kampf gegen die rote Laterne konnten wir uns in den Spielen gegen Welzheim, DJK Schwäbisch Gmünd und TSB Schwäbisch Gmünd II wichtige Punkte gegen den drohenden Abstieg sichern.

Aber der Reihe nach. Durch die Verlegung einiger Spiele mussten wir innerhalb von 11 Tagen gleich 4x an den grünen Tisch.

Begonnen haben wir mit dem Spiel gegen DJK Schwäbisch Gmünd, welche aktuell im oberen Tabellendrittel spielen. In einem engen und sehr umkämpften Spiel schafften wir es leider nicht, eine 5:3-Führung zum Sieg zu verwandeln. Dennoch können wir mit einem 5:5 und dem hart erarbeiteten Punkt zufrieden sein.

Im nächsten Spiel durften wir am Freitagabend die Mannschaft aus Welzheim bei uns in der Jahnhalle begrüßen. In der Vorrunde mussten wir die Punkte im Schwäbischen Wald lassen. Doch mit dem Heimvorteil im Rücken machten wir es besser – 6:2 der Endstand. Weitere 2 Punkte auf unserem Punktekonto!

Wichtig wurde es dann wieder im Spiel gegen den TSB Schwäbisch Gmünd, welcher aktuell einen Abstiegsplatz inne hat. Doch nach 1,5 Stunden war das Spiel bereits zu unseren Gunsten mit 6:1 entschieden. Lediglich 4 Sätze mussten wir an die Gegner abgeben. Und noch einmal 2 weitere Punkte gegen den Abstieg.

Gegen Waldstetten fehlte uns leider das Quentchen Glück. Wir konnten zwar beide 5-Satz-Partien für uns entscheiden, doch leider hatte unser erstes Paarkreuz mit Finn und Emil den starken Jungs (deutlich mehr Punkte!) nichts entgegenzusetzen – 4:6. Schade!

Wir stehen jetzt mit 4 Punkten Vorsprung auf den Abstieg auf einem sechsten Platz und können diesen Abstand hoffentlich in den verbleibenden 3 Spielen noch etwas vergrößern.

Weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.