Doppelturnier statt Rundenspiele

Nachdem die Rückrunde bei den Aktiven abgesagt worden war, stand schnell fest: Ein abteilungsinternes Turnier muss her! Nachdem Marcus ein wenig die Werbetrommel dafür gerührt hatte, fanden sich am Samstag fünf Damen und sieben Herren in der Jahnhalle zum Doppelturnier ein. Da der Spaß im Vordergrund stehen sollte, wurde nach jeder Runde neu gelost, wer mit wem zusammen antritt. Die meisten Spiele waren sehr ausgeglichen und gingen in den dritten Satz, den Entscheidungssatz, auch gab es die ein oder andere Überraschung.

Spiel & Spaß im Team

Es waren tolle und hart umkämpfte Ballwechsel zu sehen und es wurde – wie Elmar völlig richtig feststellte – viel und herzlich gelacht. Am Ende stand keine:r der Spieler:innen punktlos da und es gab gleich sechs auf dem ersten Platz, was bei der Siegerehrung ein wenig Improvisationstalent erforderte. Anschließend ließen wir den Abend noch in Geradstetten in die TCG-Gaststätte „ASS“ ausklingen, wo wir mit leckerem Essen und kühlen Getränken verwöhnt wurden.

Die Teilnehmer:innen des Doppelturniers.

Ein Bericht von Stefanie Studir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.